Online-Casino: Gewinne auszahlen lassen

Wer im Online-Casino Geld gewonnen hat, möchte dieses natürlich auch in den Händen halten und sich etwas davon gönnen. Aber wie funktioniert die Auszahlung und was muss dabei beachtet werden?

Die Auszahlungsmethode

Die Online-Casinos bieten verschiedene Zahlungsoptionen an. Für die Auszahlung muss normalerweise die Methode verwendet werden, mit welcher das Geld auch zuvor eingezahlt wurde. Wer aber einen großen Gewinn gemacht hat, kann sich den Teil, der den ursprünglichen Einzahlungsbetrag übersteigt, in der Regel auch mit anderen Methoden auszahlen lassen.

Bonus-Status beachten!

Hat der Spieler einen Bonus in Anspruch genommen, so sollte er vor einer Auszahlung kontrollieren, ob die Bedingungen für den Bonus bereits erfüllt wurden. Nur dann wird das Bonusguthaben in Echtgeld umgewandelt und kann ebenfalls ausgezahlt werden. Andernfalls kann es passieren, dass sowohl der Bonus als auch die damit erzielten Gewinne bei einer Auszahlung verfallen. Daher sollte erst der für den Bonus erforderliche Umsatz generiert werden, bevor die Auszahlung beantragt wird.

Gebühren

Nicht in allen Online-Casinos ist die Auszahlung kostenfrei. Bei einigen Anbietern kann es passieren, dass eine Gebühr vom Auszahlungsbetrag abgezogen wird, so dass nicht mehr der vollständige Gewinn auf dem Konto des Spielers ankommt. Auch die Banken und andere Zahlungsdienstleister können unter Umständen Gebühren für eingehende Zahlungen erheben. Um unnötige Kosten zu vermeiden, sollten sich die Casino-Kunden daher vor der Auszahlung darüber informieren, wie diese möglichst günstig oder sogar kostenlos durchgeführt werden kann.

Dauer

Wie lange es dauert, bis der angeforderte Betrag beim Spieler ankommt, hängt sowohl von der Bearbeitungszeit des Casinos als auch von der gewählten Zahlungsmethode ab. Während einige Online-Casinos die Auszahlungen ihrer Spieler innerhalb von 24 Stunden bearbeiten, gehört bei anderen Anbietern eine Wartezeit von 2 Tagen oder mehr zum Standard.

Eine Überweisung erfordert in der Regel einen weiteren Tag Bearbeitungszeit für die beteiligten Banken. Auszahlungen per Skrill, Neteller oder PayPal werden dagegen schnell gutgeschrieben, sobald sie vom Casino bewilligt wurden.